Präventionsleistungen und Verdienstergänzungen von HP-Praxen - rechtlich und steuerlich betrachtet

Dozent: Dr. jur. Anette Oberhauser

Es geht in dieser Fortbildung um die juristische und steuerliche Betrachtung des 2ten Standbeines Präventionsleistungen und ähnlich gelagerten Einkommens. Fast jede NHK Praxis bietet Dienstleistungen und Produkte ausserhalb der therapeutischen Tätigkeit an. Der Verkauf von Nahrungsergänzungsmitteln, Yoga-Stunden, Fastengruppen, Vorträge vor Laien, Vorträge vor Kollegen sind nur ein kleine Auswahl. Steuerliche Abgrenzung ist ein Problem. Doch was ist hier rechtlich zu beachten, damit aus dem Zusatzeinkommen bzw nicht-therapeutischen Einkommen kein böser Fallstrick wird.

Frau Dr. jur. Anette Oberhauser ist renomierte Fachanwältin für Medizinrecht, die sich mit Ihrer Kanzlei auf die Vertretung und Beratung naturheilkundlich arbeitender Therapeuten spezialisiert hat. 
Aus der Fortbildungsreihe "Rechtssicherheit für Ihre Praxis"
Buchungsgebühr
Premium Account : 9,90 €
Basis-Plus Account : 29,90 €
Basis Account : 29,90 €

Eine Auswahl weiterer Fortbildungen mit Dr. jur. Anette Oberhauser
Dr. jur. Anette Oberhauser

Rechtssicherheit für Ihre Praxis - Praxiswerbung aber richtig

Dr. jur. Anette Oberhauser

Die DSGVO 1 Jahr danach - Erfahrungen und aktuelle Tipps

Dr. jur. Anette Oberhauser

Rechtssicherheit für Ihre Praxis - Patienten mit schweren Erkrankungen - ein Leitfaden

Dr. jur. Anette Oberhauser

Rechtssicherheit für Ihre Praxis - Was ist aktuell zu beachten bei Eigenbluttherapien

Dr. jur. Anette Oberhauser

Abrechnung, Abrechnungsketten und Dokumentationspflichten - rechtssicher!

Dr. jur. Anette Oberhauser

Nebeneinkünfte rechtlich betrachtet

Bewertungen


Für diese Fortbildung wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Haben Sie diese Fortbildung gebucht und möchten eine Bewertung abgeben? Dazu brauchen Sie sich nur mit Ihren Zugangsdaten anmelden.