Schritt für Schritt zum Verarbeitungsverzeichnis gem. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Dozent: Dr. jur. Anette Oberhauser

In jeder Praxis muss gem. DSGVO ein Daten-Verarbeitungsverzeichnis geführt werden, dass der Behörde auf Anforderung vorgelegt werden muss. Wir helfen Ihnen dabei, dieses zu erstellen.

Teil 3 der Fortbildungsreihe zur DSGVO
Teil 2: Die Einwilligungserklärung 
Teil 1: Grundlagen

Wir vermitteln in dieser Fortbildung, wie so ein Verzeichnis aussehen muss und was genau in dieses Verzeichnis gehört, um den Ansprüchen der Behörde zu entsprechen. 

Teilnehmerfeedback auf die Frage "was hat Ihnen gefallen" 
Alles! Die Form des Webinars hat mir sehr gut gefallen und war sehr unterhaltsam und informativ
viele positive Aha-Erlebnisse , herzlichen Dank
Vielen Dank für Ihre Unterstützung in diesem unsäglichen Thema
durch den Dialog war die Kost etwas freundlicher
super, diese Form. Hat mir sehr gut gefallen, viel gelernt
die Form fand ich richtig klasse!
diese Art des Webinars hat mir das Thema sehr klar gemacht



 
 



Grundlegende Fragen zur DSGVO werden in der aufgezeichneten Veranstaltung (www.isg-akademie.de/Mediathek-584.html) geklärt. 

Allgemeiner Hinweis zum Verabreitungsverzeichnis:
Die DSGVO weitet die Nachweispflichten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten gegenüber den bisherigen Anforderungen nach deutschem Recht deutlich aus. Nach Erwägungsgrund 82 der DSGVO soll der Verantwortliche „zum Nachweis der Einhaltung dieser Verordnung“ ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten führen. 
Ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten gemäß DSGVO muss erheblich umfangreicher ausfallen, als das bisherige Verfahrensverzeichnis, wenn es als Grundlage dienen soll, um den Nachweispflichten der DSGVO nachzukommen. Das Verzeichnis kann durch die zuständige Aufsichtsbehörde jederzeit angefordert werden und es drohen empfindliche Bußgelder, falls das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten nicht oder unvollständig vorliegt.
Buchungsgebühr
Premium Account : 9,90 €
Basis-Plus Account : 29,90 €
Basis Account : 29,90 €

Bewertungen


Für diese Fortbildung wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Haben Sie diese Fortbildung gebucht und möchten eine Bewertung abgeben? Dazu brauchen Sie sich nur mit Ihren Zugangsdaten anmelden.

Eine Auswahl weiterer Fortbildungen mit Dr. jur. Anette Oberhauser


Dr. jur. Anette Oberhauser

Wertvolle Tipps und rechtssichere Hinweise für Berichte an die Krankenkasse

Dr. jur. Anette Oberhauser

Einsatz rezeptpflichtiger Substanzen in der NHK Praxis rechtlich betrachtet

Dr. jur. Anette Oberhauser

Impfpflicht für Heilberufe - jetzt mal Klartext!

Dr. jur. Anette Oberhauser

Vertragsrecht für HP - Behandlungsverträge und das Patientenrechtegesetz

Dr. jur. Anette Oberhauser

Social Media für die Eigen-/Praxiswerbung nutzen - was muss man rechtlich zu beachten?

Dr. jur. Anette Oberhauser

Eigenbluttherapie 2022 - was geht noch? (vorab: es geht noch was!)