Die stille Leber und die wütende Galle aus Sicht von -Labor ganzheitlich-
×
Fachfortbildungen Mediathek

Die stille Leber und die wütende Galle aus Sicht von -Labor ganzheitlich-


Die stille Leber und die wütende Galle aus Sicht von -Labor ganzheitlich-

In dieser Fortbildung erläutert Lothar Ursinus die einzelnen Laborparameter mit ihrer Bedeutung auf körperlicher und seelisch-geistiger Ebene, sowie die Zusammenhänge zwischen der Leber und den anderen Organen. Und auch die Therapie kommt dabei natürlich nicht zu kurz.

Die Leber ist das Organ der Wandlung, Veränderung und Erneuerung. Sie gibt uns Mut, eine Idee in die Tat umzusetzen und stärkt die Willenskräfte in uns.

Eine erkrankte Leber macht keine Schmerzen. Sie leidet still vor sich hin und verursacht Müdigkeit, Erschöpfung, Schweregefühl und Schlafstörungen. Es gibt eine Reihe von Laborparametern, die auf unterschiedliche Störungen der Leber und Galle hinweisen. In diesem Vortrag erläutert Lothar Ursinus die einzelnen Laborparameter mit ihrer Bedeutung auf körperlicher und seelisch-geistiger Ebene. Interessant sind auch die Zusammenhänge zwischen der Leber und den übrigen Organsystemen.

 


Dozent(in):
Lothar Ursinus

Datum / Uhrzeit:
Do 19.04.2018, 19:30 Uhr

Kosten:
Basis: 29,90 €
Premium: 9,90 €